Über jedes Stöckchen springen oder ignorieren – wie gehen Journalisten mit dem Populismus um?

Über jedes Stöckchen springen oder ignorieren – wie gehen Journalisten mit dem Populismus um?

Date/Time
15.11.2016 | 18:00 - 19:30


free-press_banner

Die AfD und sämtliche rechtspopulistischen Parteien Europas erleben einen ungeheuren Zulauf, auch weil sie es verstehen, Medien für sich zu instrumentalisieren. Die meist reizwortlastige Debatte scheint kaum geeignet, eine inhaltlich-kritische Auseinandersetzungen auszulösen, sondern dient meist nur der PR der Populisten. „Liberale“ Empörung wird zum Verstärker für populistische Stimmung. Welche Rolle spielt es, ob und auf welche Art und Weise Medien und Journalisten berichten? Fehlt es an Objektivität, an intensiver, kritischer journalistischer Auseinandersetzung?  Was müssen Journalisten beachten, die unverstellt informieren wollen, ohne dabei letztlich den Populisten zu dienen?

 

zum Facebook Event

Dienstag, 15. November 2016 - 18:00 Uhr

Panel

Moderator